Ps 112,1-4; 2. Chr 5,2-6,42; Hebr 4,1-13

Psalm: „Wohl dem, der den Herrn fürchtet“ hebt dieser Psalm an. Weiter geht es mit „der große Freude hat an seinen Geboten!“

Chronik: Die Bundeslade – zu Erinnerung, das sind die „zwei Tafeln, die Mose am Hoerb hineingelegt hatte“ – wird in den Tempel gebracht. Anschließend ein langes, fehlendes Dank- und Bittgebet von Salomo. Er bittet den Herrn das Volk – in egal in welcher Lebenslage – gewogen zu sein. Unter Lebenslagen wird u.a. verstanden, wenn das Volk vom Feind geschlagen wird, der Himmel den Gebeten verschlossen ist, Hungersnot, Pest, Dürre oder Krieg. Aber auch: „Wen sie an dir sündigen werden – denn es gibt keinen Menschen, der nicht sündigt“.

Hebräer: Es möge „mit Furcht“ darauf geachtet werden, „dass keiner von euch etwa zurückbleibt“. Das passiert schnell, wenn man den Glauben verliert (oder erst gar nicht gewinnt). Zentral heute: „Denn wir, die wir glauben, gehen ein in die Ruhe“. Ruhe wird nach der Erklärungsbibel verstanden als „den Inbegriff aller Erwartung“. Auffallend, dass der Autor mehrere Psalmen und Moses zitiert, die unterschiedliche Aussagen zur dieser Ruhe machen. Einerseits, dass die Gläubigen zur Ruhe kommen werden, andererseits dass es ihnen verwehrt bleibt. Dieser Unterschied wird mit weiteren Zitaten ‚diskutiert‘ und schließlich so ausgelegt, dass „noch eine Ruhe vorhanden ist für das Volk Gottes“. Anschließend noch die starke Betonung, dass „das Wort Gottes … lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidiges Schwert“ ist, es „dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzen“. Das ist irgendwie schon eindrucksvoll.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s