Ps 77,17-21; Hiob 11,1-20; Mt 15,1-20 | Sir 23,21-25,33

Psalm: Viel „Wasser“ und Erinnerung an die Durchquerung des Roten Meeres.

Hiob: Zofar von Naama ist es nun der zu Hiob spricht. Er tut die vorige Rede von Hiob quasi als Geschwätz ab: „Muss denn ein Schwätzer immer Recht haben?“ Dann der Verweis: „Die Weisheit ist höher als der Himmel“ und letztendlich den Rat, sich Gott zuzuwenden, demütig zu sein und die Sünden einzugestehen.

Matthäus: Wieder mal Stress mit den Pharisäern und Schriftgelehrte, die sich beschweren, dass die Jünger beim Brot essen sich nicht die Hände waschen. Gegenantwort: „Was zum Mund hineingeht, das macht den Menschen nicht unrein; sondern was aus dem Mund herauskommt, das macht den Menschen unrein“. Und dennoch will Petrus es erklärt bekommen: „Merkt ihr nicht, das alles, was zum Mund hineingeht, das geht in den Bauch und wird danach in die Grube ausgeleert. Was aber aus dem Mund herauskommt, das kommt aus dem Herzen, und das macht den Menschen unrein. Denn aus dem Herzen kommen böse Gedanken, Mord, Ehebruch, Unzucht, Diebstahl, falsches Zeugnis, Lästerung.“

Sirach: Ist auf die Dauer schon so ein Angehen von diesem beständigen ‚Gut-Menschentum‘ zu lesen. Der erste  Abschnitt warnt heute vor sexueller Unzucht und weiß: „Ein Mann, der an sich selbst Unzucht treibt, hat keine Ruhe, bis das Feuer ausgebrannt ist“. Das Hohelied auf die Weisheit ist dagegen wirklich ein schöner lyrischer Text, währen die drei guten und drei bösen Dinge jeden katholischen Wandkalender zieren würde. Eine Spalte würde aber den weg an die Wand nicht finden, denn dort heißt es: „Es ist keine Bosheit so schlimm wie Frauenbosheit“. Ich finde, Frauen kommen in der Bibel eher schlecht weg, natürlich mit Ausnahmen. Dass sie sexuelle nichts zu erleben haben, ist ja ‚Wahrheit‘ noch weit bis ins 19. Jahrhundert hinein.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s