Ps 136,16-26; 2. Mose 20,22-22,30; Mk 14,53-72

Psalm: Dritter (und letzter) Teil dieses sehr statischen und daher auch fast langweilig zu nennenden Psalm bei dem jede zweite Zeile lautet: „denn seine Güte währet, ewiglich“. Interessant das Komma.

Mose: In dem eher längeren Abschnitt heute zu Beginn die Ermahnung des Herrn, dass das Volk keine andere Götter neben ihm haben soll, war ja voraussetzt, es gibt noch andere. Dann ausführliche Regelgungen zu verschiedenen Dingen des Lebens, wie Besitz von Sklaven, Diebstahl, Mord, Beleidgung, Verleumdung, Unterschlagung, Brandstiftung usw. Dabei wird deutlich, dass das AT für die Todesstrfe ist: „Wer einen Menschen schlägt, dass er stirbt, der soll des Todes sterben“. Gilt auch für die, die Vater oder Mutter schlagen, für Raub mit tödlichem Ausgang und für die, die Vater und Mutter fluchen – also weitergehend als derzeit noch in den USA. Hier auch das: „Entsteht dauerhafter Schaden [bei einem Streit], so sollst du geben Leben um Leben, Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß, Brandmal um Brandmal, Beule um Beule, Wunde um Wunde“. Zauberinnen sollen auch gleich sterben. Auffallend ist, dass in diesem Abschnitt nur eine Regel gibt, die die Sexualität betrifft: „Wer einem Vieh beiwohnt, der soll des Todes sterben“. Wer eine Jungfrau verührt, der soll dagegen sie heiraten – das war doch auch gerade irgendwo mal wieder aktuelle in der Diskussion – oder ihr einen reichlichen Brautpreis zahlen.

Markus: Jesus vor dem Hohenpriester. Eine Reihe falscher Zeugen tritt auf. Bemerkenswerterweise wird hier vermerkt: „Aber ihr Zeugnis stimmte auch so nicht überein“. Dann bekennt sich Jesus dazu, er sein der Menschensohn – was als Gotteslästerung aufgefasst wird. Es folgt die Demütigung. Derweil verleugnet Petrus ihn, wie vorhergesagt, dreimal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s