Ps 119,17-24; 2. Mose 27,1-29,37; Mk 16,1-8

Psalm: Wie gestern. Heute: „Ich habe Freude an deinen Mahnungen; / sie sind meine Ratgeber“. Nun ja.

Mose: Und weiter geht es mit dem Diktat. Nun wird noch ein Altar gefordert, dazu Töpfe, Ringäbnder, Säulen und was weiß ich noch alles. Dann wird betimmt, dass Aaron und seine Söhne Priester werden sollen, anschließend sehr ausführlich, was sie anzuziehen zu haben, wie das aussehen soll, welche Verzierungen es haben muss. Und wenn der Herr schon am diktieren ist, dann auch noch wie das mit dem Brandopfer zu machen ist. Alles bis ins Kleinste beschrieben – und alles dann doch schon bekannt, denn nicht nur in Mose wird das ja alles mehrfach wiederholt.

Markus: Als Maria von Magdala und Maria, die Mutter des Jakobus und Salome mit Ölen am nächstne Tag zum Grab kommen, um den Leichnam zu salben, da sitzt ein Engel im Grab und verkündet die Frauen die Auferstehung Jesu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s